Regelwerk der WSL

1. Regelgrundlage

Sofern hier nichts anderes geregelt ist, gelten die jeweils gültigen Spielregeln des ISF.
Bei Übereinstimmung der Meinungen, ist es den Coaches vor den Spielen freigestellt, Regeln so anzupassen, dass sie dem Spielbetrieb dienlich sind.

2. Durchführung der Spiele

Die Spiele werden in 2 Double Header (Hin- und Rückspiel) durchgeführt, wobei beide Spiele in 5 Innings ausgetragen werden. Es finden also insgesamt 4 Spiele á 5 Innings statt.
Die Spiele, die auf dem Platz des Teams A stattfinden sind beides deren Heimspiele, d.h. Team A steht zuerst beide Male in der Defense.

3. Helme

Für Catcher, Batter und Runner besteht absolute Helmpflicht. Einohr-Helme sind zulässig.

4. Sliding

Alle Arten des Sliding sind erlaubt (head first, feet first).

5. Schuhe

Flache Metallstollen (Metal Cleats) sind verboten.
Die Umpire sollen dies kontrollieren und müssen zuwider handelnde Spieler von vorneherein, spätestens jedoch bei Protest des gegnerischen Teams vom Spiel ausschließen, bis der Spieler zugelassene Schuhe trägt.

6. Safety Base

Es muss ein Safety Base vorhanden sein. Es reicht aber aus, dieses mit Kreide oder ähnlichem anzudeuten.

7. Umpire

Umpire werden vom Gastgeber organisiert. Er sollte zwei möglichst erfahrene Umpire stellen – eine Lizenz ist nicht notwendig. Gerne kann auch das Gast Team gefragt werden, ob es einen der beiden Umpire stellen möchte.
Kann die als Umpire eingeteilte Mannschaft keine Umpire stellen, so ist sie verpflichtet, sich rechtzeitig um Ersatz zu kümmern.

9. Scorekeeping

Das Heimteam zeigt den Punktestand nach dem jeweiligen Halbinning auf einer Tafel oder an einer gut einsehbaren Stelle an.

10. Spielabsagen und Verschiebungen

Spielabsagen müssen bis Mittwoch 23:59:59 Uhr dem anderen Team und dem Obmann mitgeteilt werden, ansonsten werden die Spiele mit 5:0 für das andere Team gewertet. Das absagende Team muss binnen 14 Tagen drei Ausweichtermine anbieten, die nicht mit dem Spielplan der Gegner kollidieren. Einigen sich die Teams auf einen Ausweichtermin, so ist dieser dem Obmann mitzuteilen. Sollten diese drei Termine nicht angenommen werden, so werden die Spiele gesplittet (5:0, 0:5). Werden die Spiele nicht bis zum Saisonende nachgeholt, so werden beide Spiele als 0:5 gewertet, je nachdem, welches Team den Ausfall zu vertreten hat (oder Split).

Spielabsagen wegen Unbespielbarkeit des Platzes haben bis spätestens 3 Stunden vor Spielbeginn telefonisch zu erfolgen.

11. Leihspieler

Wenn eine Mannschaft aufgrund Spielermangels nicht spielfähig sein sollte, besteht die Möglichkeit, sich Spieler der anderen Mannschaft auszuleihen.

12. Wanderspieler

Es ist Spielern gestattet, im Laufe der Saison für verschiedene Teams zu spielen. Es wird an den Sportsgeist appelliert, diese Regel nicht zu missbrauchen. Es werden maximal zwei Wanderspieler im Spiel erlaubt.

13. Regelverstöße

Regelverstöße sollen zwischen den beiden Coaches und dem Umpire geklärt werden.
Bei gravierenden Vorkommnissen muss der Obmann informiert werden, der zu möglichen Maßnahmen Stellung beziehen kann.

14. Ergebnisdienst

Die Heimmannschaft soll bis spätestens Montagmorgen dem Ergebnis-Verwalter die Ergebnisse der beiden Spiele durchgeben (telefonisch, per SMS, per facebook ® oder E-Mail an ergebnisdienst@westfaelische-softball-liga.de). Von diesem werden die Ergebnisse zeitnah im Forum gepostet werden.

15. Pitcher

Die Anzahl der Innings pro Pitcher ist auf maximal 5 festgelegt. Als Inning zählt, sobald der Pitcher auf einen Batter wirft. Dabei ist es unerheblich, ob er den Count durch pitcht. Durch Mercy Rule ausgefallene Innings zählen, wie gespielte Innings.
Extra Innings werden nicht gezählt.

16. Pitchingdistanz

Die Pitchingdistanz ist grundsätzlich 13,21 m.

17. Mercy Rule

Mercy Rules gibt es nach dem 3.Inning bei einem Rückstand von 20 Punkten und nach dem 4.Inning bei einem Rückstand von 15 Punkten.

18. Anzahl der Schlagleute

In der Offense darf mit 9 oder 10 Schlagleuten gespielt werden

19. Mixed-Regel

Hat ein Team nicht 2 Männer oder 2 Frauen in der Lineup, erfolgt ein automatisches Out-By-Rule an der und 9. Batting Position.
In der Defense darf dennoch mit 9 Spielern gespielt werden.
Aufgrund von Verletzungen während des Spiels kann natürlich von der Forderung nach zwei Damen / Herren verzichtet werden.
Es ist darauf zu achten das mindestens ein Herr / eine Dame im Infield steht.

20. Zugelassene Bats

Es dürfen in der WSL Liga nur Bats mit ISF- / ASA-Zertifizierung eingesetzt werden.

20. Tabelle

Die Ergebnisse werden von der Ergebnisverwaltung in eine Tabelle umgesetzt, wobei zuerst die Siege / Niederlagen, danach die direkten Vergleiche bei Gleichstand gezählt werden.

21. Spielerlisten

Es gibt keine Spielerlisten.

22. Teilnahme an der CL

Dem Meister der WSL ist es möglich an der CL 2016 teilzunehmen.

23. Maximale Ligagröße

Die maximale Ligagröße ist auf 8 Teams festgelegt. Eine Aufstockung ist nur durch Abstimmung der aktuellen Teams der WSL durch Abstimmung möglich.